Arak de Kefraya
Arak de Kefraya

Arak Kefraya

Chateau Kefraya

32,50 €

(46,43 € pro Liter)

Arak Kefraya (0,75L) ist das Ergebnis moderner Destillationsmethoden aus Frankreich und der alten libanesischen Araktradition. Dieser Arak wird drei Mal destilliert, um eine klare Flüssigkeit zu erhalten. Danach wird der libanesische Arak mit Anis aus Syrien, der bekanntlich der beste der Welt ist, vermischt und ein viertes Mal destilliert.

  • Lieferungen innerhalb von 2 Werktagen bei Bestelleingang bis 14 Uhr. Lieferungen innerhalb von 2 Werktagen bei Bestelleingang bis 14 Uhr.
  • Alle unserer Weine und Produkte sind stets durch eigene Importe gesichert. Alle unserer Weine und Produkte sind stets durch eigene Importe gesichert.
  • Unsere Weine werden durchgehend professionell und fachgerecht gelagert. Unsere Weine werden durchgehend professionell und fachgerecht gelagert.
  • Qualitative Weine von noch unbekannten Weinkulturen mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Qualitative Weine von noch unbekannten Weinkulturen mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

CKARK1

Technische Daten

Rebsorte
Obeidi
Alkoholgehalt (Vol.%)
53%
Land
Libanon
Anbaugebiet
Bekaa-Ebene, Zahle, Kefraya
Anbau
Lehmboden, Kalkboden, 1000 Meter über dem Meeresspiegel
Ausbaudauer
24 Monate
Ausbauart
Tonkrüge
Inhalt
0,75 Liter
Destillation
4-fach mit Anis destilliert

Arak Kefraya (0,75L) ist ein libanesischer Anisschnaps von dem Weingut Chateau Kefraya. Doch zunächst zählt diese Branntwein zu den bekanntesten Araksorten im Libanon. Daher ist dieser auch weltweit am meisten verbreitet. Zudem gehört dieser ebenso wie Arak Ksarak, Touma und Brun gehört der Arak Kefraya zu den wohl besten des Orients.

Nach was schmeckt Arak Kefraya?

Doch nun wieder zurück zum Wesentlichen, dem Bouquet und dem Gaumen. Beide zeigen sich zunächst mit einer guten Harmonie und Kraft. Denn genau dafür ist dieser Tropfen auch bekannt. Nachfolgend kommen dann noch Nuancen von Kräutern und Lakritze. Natürlich sehr typisch für solch einen Anisschnaps aus dem Libanon.

Wie auch der meiste Araksorten passt dieser wirklich gut zu rohem Fleisch und würzigen Vorspeisen. Dennoch trink man diesen auch sehr gerne zu einer geselligen Runde. Dann aber einfach mit Wasser und Eiswürfeln. Denn diese Art Arak zu trinken hält vor allem auch wach!

Woher kommt dieser libanesische Arak

Diesbezüglich wird der libanesische Arak aus Trauben gewonnen. Viel mehr aus eine ganz bestimmten Rebsorte Obeidi, welche die perfekte Balance zwischen Frucht und Säure hat. Dessen Reben wachsen meistens auf Lehm- und Kalkböden 1000 Meter über dem Meeresspiegel. Dort prescht ein ziemlich einzigartiges Mikroklima, welches die Reben im Winter sogar mit Schnee bedeckt. Jedoch im Sommer auch mit zahlreichen Sonnentage beschenkt. Demnach idea Bedingungen für die Herstellung von hochwertigen Anisschnäpsen. Natürlich gelten diese Vorteile auch für den Anbau und die Weinkultur des Libanons. Von dem her sind Weine des Libanons ein wirklich interessantes Thema für Weinliebhaber.

Wie wird der Anisschnaps von Chateau Kefraya hergestellt

Ja, auch den Arak Kefraya hat die Brennerei Chateau Kefraya dreifach destilliert. Daraufhin reift dieser Anisschnaps ebenfalls 5 Jahre in handgemachten Tonkrügen. Ein Verfahren, welches den Schnaps von dem Ethanol und den Schadstoffen trennt. Weiterführend macht es den Branntwein besonders geschmeidig und zugänglich. Diesbezüglich fertigen auch nur die erfahrenen Handwerker aus Zahle diese Tonkrüge an. Eine sehr alte Tradition, welche diesen Ort bis heute zur Stadt des Araks macht.